Einblicke: Diagnosetool Lambdamonitor

a PC135218

Dieses Diagnosetool wandelt das Lambda-Sonden Signal um und steuert damit eine Reihe von Leuchtdioden an, die dann bei laufendem Motor Auskunft über den Restsauerstoff im Abgas geben. Die optimale Verbrennung herrscht bei "Lambda 1". Dieser Wert errechnet sich aus dem Kraftstoff-Sauerstoffverhältnis bei der Verbrennung von Otto Kraftstoff und wird erreicht, wenn 1 Kilogramm Kraftstoff (etwa 1 Kubikdezimeter) mit 14 Kilogramm Luft (etwa 12 Kubikmeter) verbrannt wird.

Während dem Abgastest im Stand oder auch auf dem Prüfstand wird der Wert über den 4-Gas Tester ermittelt und als Zahl mit 3 Kommastellen ausgegeben. Der Sollwert liegt beim Delorean DMC-12 zwischen 0,970 und 1,030 und wird bei korrekt arbeitender Einspritz- und Zündanlage und einem dichten Ansaug- und Abgassystem auch regelmäßig so am Endrohr gemessen.

Der hier gezeigte Monitor findet Anwendung zu Probefahrten bei Höchstgeschwindigkeit unter Volllast und im Schubbetrieb. Zustände, die am Prüfstand nur unzureichend simuliert werden können. Mit der Information stellen wir sicher, dass der Motor auch in diesen Betriebszuständen weder zu mager (Gefahr von Überhitzung / Schäden an Kerzen und Kolben) noch zu fett (Gefahr von / und Störung wegen Verrußung und erhöhtem Kraftstoffverbrauch) läuft.

 

a IMG 7205In unseren Welttour Delorean sind solche Monitore als Standard verbaut, da wir auch bei Fahrten über etwa 3000 Höhenmetern den Lambdawert im Blick haben und bei diesen Fahrzeugen nach Aktivierung des "Himalaya Switch" den Steuerdruck manuell vom Innenraum aus verändern können um das Gemisch so anzupassen, dass die serienmäßige Lambda-Regelung sauber arbeiten kann und der Grundwert in den Regelbereich / das Regelfenster kommt.

a IMG 7238

a IMG 7240An diesem Regler nimmt man nach Aktivierung des "Himalaya-Switch" Einfluß auf den Steuerdruck um das Grundgemisch für die serienmäßig verbaute Lambda-Regelung nutzbar zu machen.

Frage aus den sozialen Medien:

Rudi B.:
"wie merke ich als Laie wenn mit der Lambdaregelung was nicht passt?"

team-deloman:
"Rudi, als Anwender des Wagen ist es kaum möglich am bloßen Lauf- oder Fahrverhalten einen Fehler eindeutig in der Lambda-Regelung zu verorten, da Abweichungen beim Motorlauf in Richtung "ich spür er läuft schlechter" von den unterschiedlichsten Faktoren verursacht werden können. Es sind auch Fahrzeuge unterwegs, die ohne Lambda-Regelung betrieben werden und irgendwie fahren die auch, nur eben nicht im allen Betriebszuständen den Abgasnormen gerecht und regelmäßig auch nicht in allen Betriebszuständen einwandfrei.

Grundsätzlich können ein abweichendes Laufverhalten in einem oder auch in unterschiedlichen Betriebszuständen und ein erhöhter Kraftstoffverbrauch Indizien liefern, doch in welchem Bereich die Ursache liegt ist Pauschal und ohne gezielte Diagnostik nicht auszumachen.
 
Im Rahmen einer professionellen Wartung und natürlich der alle 2 Jahre im Rahmen der in Deutschland erforderlichen Hauptuntersuchung (TÜV/DEKRA/GTÜ/KÜS/...) anstehenden Abgasuntersuchung wird die Funktionsfähigkeit der Lambda-Regelung geprüft.
 
Allgemein gilt: Bei Fahrzeugen mit Erstzulassungsdatum ab dem 01. Januar 2001 wurde die sog. On-Board-Diagnose OBD (für Europa auch EOBD) verpflichtend eingeführt und so wird dem Wagenlenker ein abgasrelevanter Fehler im System grundsätzlich per Warnleuchte im Display angezeigt.
 
 

 

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://team-deloman.de/

 Information für unsere Gäste

 

Die volle Funktionalität der Website steht nur
registrierten und angemeldeten Benutzern zur Verfügung.


Sie erreichen uns nach Registrierung und Anmeldung über das Kontaktformular

oder über die Ihnen vorliegenden Whatsapp- und Telefonkontaktdaten.


Telefonische Erreichbarkeit:


Montag 09:00 bis 12:00
Dienstag 14:00 bis 17:00
Donnerstag 09:00 bis 12:00