Kalibrierung Bremsenprüfstand

a PC135218

Um Hauptuntersuchungen im eigenen Hause durchführen zu lassen, ist u.a. der Bremsenprüfstand alle 2 Jahre mit vom Hersteller freigegebenen Prüfmitteln zu prüfen und ggf. einzustellen / zu kalibrieren. Die Werte der Bremskraftsensoriken an den Rollen werden dabei mit einem geeichten Prüfgerät abgeglichen und ggf. justiert. Die Geber der Rollen R+L müssen identische Werte liefern und auch die absolute Zahl ist exakt in Newton als digital verwertbar auszugeben. Über eine sog. ASA Schnittstelle können diese Werte dann online ins Werkstattnetzwerk und auch direkt in den Rechner der Prüforganisation übertragen werden. Die Kalibrierung wird per Prüfsiegel am Gerät dokumentiert und der hierauf gedruckte QR Code verlinkt zum entsprechenden Dokument. So können Aufsichtsbehörde und auch die Prüforganisationen sicherstellen und vor dem Gesetzgeber nachweisen, dass hier mit ordnungsgemäßen Prüfmitteln gearbeitet wird.

Das ist neben den regelmäßigen Kalibrierungen vom SEP (Scheinwerfer Einstell Platz) und des Abgastesters ein weiterer Aufwand um die Hauptuntersuchung in den Räumen unserer Werkstatt durchführen zu können. Dazu kommen noch regelmäßige Eichung Abgastester, Wartung des Selbigen, regelmäßige kostenpflichtige Besuche der Aufsichtsbehörde, Rolltorprüfung, Stückgutprüfung Rollenprüfstand,...

IMG 6837 k

Die Zugspindel am schwarzen Halterahmen oben ist für die Bereitstellung einer Zugkraft zuständig, die schwarze Box darunter für die Messung. Die Prüfrollen am Prüfstand werden im Betrieb bei aufgefahrenem Fahrzeug und Betätigung der Bremse über ein Hebelwerk gegen die Kraft der el. Antriebsmotoren am Prüfstand abgebremst. Die so entstandenen Kräftedifferenzen werden über ein Hebelwerk auf die Messeinheiten übertragen und am Ende des Prozesses als Zahl auf dem Display angezeigt und zeitgleich an der ASA Schnittstelle bereitgestellt. Bei der Kalibrierung werden verschiedene Kräfte per Zugspindel simuliert und die Datenausgabe der geeichten Messeinrichtung (schwarz im Bild erkennbar), die zwischen Zugspindel und Hebelwerk gesetzt wurde, mit den Daten der prüfstandeigenen Messeinrichtungen abgeglichen.

a IMG 6501a IMG 6503

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://team-deloman.de/

 Information für unsere Gäste

 

Die volle Funktionalität der Website steht nur
registrierten und angemeldeten Benutzern zur Verfügung.


Sie erreichen uns nach Registrierung und Anmeldung über das Kontaktformular

oder über die Ihnen vorliegenden Whatsapp- und Telefonkontaktdaten.


Telefonische Erreichbarkeit:


Montag 09:00 bis 12:00
Dienstag 14:00 bis 17:00
Donnerstag 09:00 bis 12:00